Vielfalt des Meldewesens durch interkommunale Zusammenarbeit meistern!

 3AKMeldST


Ochtrup, 07.03.2018. Erneut trafen sich die Kommunen aus dem Kreis Steinfurt zu Ihrer hälbjährlichen Arbeitskreis-Sitzung im Gasthof "Happens Hof" in der Bauernschaft Ostern, um die vielfältigen Themenstellungen sowie die zahlreichen Vorschriften im Bereich des Meldewesens zu erörtern.

Nach der Begrüßung durch Frau Stening (Erste Beigeordnete der Stadt Ochtrup) sowie der Vorstellungen genereller E-Government-Entwicklungen durch Herr Egelkamp (Geschäftsführer des Zweckverbandes KAAW), beschäftigten die Teilnehmer sich mit den Neuerungen und Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung, welche am 25. Mai 2018 wirksam wird und deutliche Veränderungen im Umgang mit personenbezogenen Daten mit sich bringt. 

Herr Könning (Interkommunaler Datenschutzbeauftragter des Zweckverbandes KAAW) verdeutlichte den knapp 40 Teilnehmern mit einfachen Beispielen die Komplexität der neuen Datenschutz-Vorschriften.

Im weiteren Verlauf wurden zahlreiche fachliche Themenstellungen besprochen, zu denen Herr Mergenschröer von der Stadt Ibbenbüren "Rede & Antwort" stand. "Ein rund um gelungenes Treffen", so dass Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Ein besonderer Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Ochtrup für die tatkräftige Unterstützung.